Sprühflaschen, nicht nur für Dipps!

 Autor:  Christian Krokowski (cipro.de)

Wer kennt sie nicht, diese kleinen süßen Sprühfläschchen, in denen sich die geheimnisvollsten Lockstoffe befinden und mit denen sich herrlich sauber und ohne große Schmiererein unsere Köder nachbehandeln lassen. Vereinzelt lassen sich im Handel solche mini Sprühflaschen auch ohne Inhalt erwerben, z.B. von Eurobaits (50 oder 100ml). Diese Sprühfläschchen eignen sich hervorragend, um eigene Flouvers einzufüllen und zu versprühen.

Sie eignen sich aber auch, um z.B. unsere Brille zu reinigen. Beim Angeln kommt sehr schnell Staub, Sand und anderer Dreck an unsere Gläser. Wer auch bei längerer Session nicht den Durchblick verlieren will, kommt nicht drum herum, seine Brille zu putzen. Nur mit einem trockenen Tuch hat man seine Brille schnell verkratzt, darum habe ich immer eins von diesen kleinen Sprühfläschchen dabei, in dem sich ein wenig Wasser mit ein paar Tropfen Spülmittel befindet. Ich sprühe meine Brille kurz ein, spüle mit klarem Wasser nach, kurz trockengewischt und die Brille ist sauber.

Ebenso dient mir so ein Sprühfläschchen zum Entfetten von Schnur, z.B. beim Matchfischen, wenn die Schwimmeigenschaften der gefetteten Schnur nicht mehr gewünscht wird. Das Spülmittel/Wassergemisch ist dann etwas höher, so dass ein paar Spritzer aus dem Fläschchen auf  die Rollenspule verteilt ihre Wirkung nicht verfehlen und die Schnur wieder sinkt.

Euer,
Christian Krokowski

Team Cipro.de
- Horny as Hell

 

Home