Spitzenring ersetzen:

Von Christian Krokowski

Ups, da hab ich es aber letztes mal beim Einpacken wohl ziemlich eilig gehabt. Etwas traurig baumelt mein Spitzenring, gehalten von der letzten Zierwicklung, unter der Spitze. Schnell ist so ein Spitzenring abgebrochen, aber auch fast genauso schnell ist er in den meisten Fällen wieder aufgesetzt, vorausgesetzt, der Blank ist nah genug am Ring  gebrochen und vom Durchmesser nicht schon zu dick.

Reparaturanleitung:
Zuerst trennen wir den Spitzenring sauber vom Blank und bohren den Blankrest, der  sich in der am Ring befindlichen Hülse befindet, mit Hilfe einer Bohrmaschine und eines entsprechend dicken Bohrers vorsichtig aus. Danach wird der Rutenblank, auf den der Spitzenring aufgesetzt wird, mit einem scharfen Messer und ev. etwas Schmirgelpapier entgratet und in die Ringhülse eingepasst. Sollte die Bruchstelle so weit vom Spitzenring entfernt sein, so dass der Blank nun nicht mehr in die Hülse passt, besorgt man sich beim Angelgerätehändler einen Spitzenring mit entsprechendem Innendurchmesser.

Nun wird der Spitzenring mit Heißkleber oder entsprechenden  End-Ringkleber , z.B. Fuji oder CMW fixiert, dabei darauf achten, das der Ring in einer Flucht mit den anderen Ringen liegt! Je nach Wunsch kann man nachträglich noch die ev. vorher vorhandene Zierwicklung anbringen.

Wünsche allen  „knickfreies“ Carphunting !

Euer Christian Krokowski
Team Cipro.de - horny as hell