Der Eisflaschen Trick

Autor Christian Krokowski


Wie kühle ich meine Getränke und vor allem Lebensmittel wie Fleisch im Sommer? Ganz einfach in einer Kühltasche! Damit sie jedoch länger als nur ein paar Stündchen kalt bleiben, greife ich auf den Eisflaschen Trick zurück. Dazu nimmt man einfach eine mit Wasser gefüllte Kunststofflasche (nicht zu voll, sonst platzt sie) frostet diese gut durch (bis der Inhalt komplett gefroren ist), umwickelt sie der Isolierung wegen mit Zeitungspapier und verwendet sie anstelle der gebräuchlichen Kühlakkus.

Vorteile der Eisflasche: Bessere Kühlleistung und das Wasser kann zur Gewichtsersparnis auf dem Rückweg abgelassen werden, oder aber zum waschen, kochen oder zuhause zum Blumengießen genommen werden.
Nachteil: Die Flasche nimmt mehr Platz in Anspruch als ein Kühlakku.
Alternativ zu der Flasche lassen sich auch mit Eis gefüllte Gefrierbeutel verwenden, jedoch können
diese eher platzen, bzw. auslaufen. 

Zusatztipp: Getränke und Lebensmittel gut vorkühlen! Die zu kühlenden Getränke/Lebensmittel in der Kühltasche schichtweise mit Zeitungspapier abdecken, denn dann kann beim Öffnen der Kühlbox nicht zuviel Kälte entweichen.

So, nun kann der nächste Jahrhundertsommer kommen
J

Macht´s guddi, Euer
Christian Krokowski
Team Cipro.de –horny as hell-
 

Home

© 2001 - 2004 by cipro.de