Auf einem längeren Auslandstrip ist uns in den ersten Tagen am Wasser ausgerechnet die Querverbindung von einer Ruderdolle gebrochen. Das muss natürlich ausgerechnet auf solch einem Trip passieren.

Messer, Boiliebohrer und ein Tool Not macht erfinderisch

Diese Querverbindungen sind aus einer Art Wabenrohr das aus recht weichem Kunststoff gefertigt wird. Dieses Rohr ist so konzipiert, dass es eine Sollbruchstelle darstellt. Das hat den Grund, dass als erstes dieses Rohr sich abnutzt und bricht bevor das Material in dem das Rohr steckt Schaden nehmen kann. Die Querverbindung ist schnell mal ausgetauscht, aber geht erst einmal der Aufbau der mit dem Schlauch des Bootes fest verbunden ist kaputt, ist an eine Reparatur nicht mehr zu denken.

Ein Ast wird die Ruderrolle ersetzen Mit dem Boiliebohrer eben die Löcher bohren

Na ja was sollte es, ändern konnten wir es sowieso nicht mehr, also musste irgendwie eine Lösung für unser Problem gefunden werden. Ich machte mich nach kurzem überlegen mit meinem Bundeswehrmesser bewaffnet auf die Suche nach einem geeigneten Ast. Schnell fand ich einen passenden Ast den ich mit der kleinen Säge auf Länge zuschnitt. Das gebrochene Rohr habe ich mit einem Multi Tool ausgebaut. Den Ast eingeschoben und mit Hilfe eines TNT Duel Rig Tool Set die Bohrlöcher angezeichnet. Mit dem Bohrer aus dem Set die Löcher für die Schrauben, die zum fixieren da sind, durchgebohrt.

Sieht sogar gut aus ... und funktioniert vom feinsten!!

Anschließen habe ich wieder alles zusammengebaut und bin mit dem Boot zu einer Probefahrt aufgebrochen. Wir waren sehr überrascht wie gut dieser Ast die Aufgabe des Rohres meisterte. Der Ast hielt sogar noch weit über den Trip hinaus, wurde aber trotzdem wieder gegen eine Querverbindung aus Kunststoff ausgetauscht, wegen der Sollbruchstelle! Solltet ihr dieses Problem auch einmal am Wasser haben, ja wo denn auch sonst denn zu hause rudert man ja für gewöhnlich nicht, hoffe ich euch einen praktischen Tipp mit auf den Weg gegeben zu haben!

Glück Auf
Moppel
Team Cipro.de
Team Watersportcentrale Germany