Fast jeder hat sich schon zu genüge über viel zu viel Tackel am Wasser geärgert, jedes mal muss der ganze Krempel zum Angelplatz geschleppt werden. Tackel- reduzieren ist die perfekte Lösung für dieses Problem!

Aber wo fängt man an ...?

Ich habe mir da so meine Gedanken gemacht, und möchte euch ein kleines Beispiel für das Reduzieren meines Tackels zeigen. Ich habe so gut wie immer ein Kamerastativ mit am Wasser, und habe mich immer wieder über die klobigen Abmaße von dem Teil geärgert.

Ich besorgte mir folgende Dinge um mein Problem etwas zu leibe zu rücken:

  • 3 Banksticks

  • 1 Tripodadapter

  • 1 Kamera Gewindeadapter von TNT (für Banksticks)

  • 1 Bankstickverlängerung (bis zu 90° verstellbar)

Mit wenigen Handgriffen ist aus den Teilen ein sehr stabiles Kamerastativ entstanden. Das Stativ kann in so gut wie jeder Situation eingesetzt werden. Wenn man das Stativ nicht gerade benötigt, kann man die Banksticks für die üblichen aufgaben (Kescher/Rutenablage usw.) verwänden. Ist nicht wirklich viel reduziert worden denkt ihr jetzt sicherlich, aber bedenkt: Kleinvieh macht auch Mist, und hier und da ein bisschen weniger, bringt unterm Strich doch was!

Glück auf
Moppel

cipro.de /
Team Watersportcentrale Genk