H

H

Hair Rig  „Haar Montage“
Von genialen belgischen Anglern Anfang des Jahrhunderts erfundene Art und von Lenny Middleton Ende der Siebziger wieder entdeckte Art, den Köder an einer feinen Schnur dem „Haar“ am Haken festzubinden, wodurch die Hakenspitze frei bleibt und entsprechend leicht fassen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Haken an dem dünnen Haar relativ frei im Karpfenmaul umherwirbelt mit der guten Aussicht sich irgendwo im Radius der Haarlänge festzusetzen.

Helicopter Rig
Es ist eine geniale Erfindung von Zen Bojko und stellt eine alternative Anti Tangle-Montage dar, die ohne steife Tube auskommt. Das Blei sitzt am Ende der Hauptschnur, während das Vorfach vor dem Blei an einem Ring um die Hauptschnur propellert. Inzwischen wird die komplette Montage, in perfekter Ausführung von einigen Herstellern angeboten. Als Blei kommen oft 100 bis 150 g schwere Kugelbleie zum Einsatz. Funktionieren kann die Montage aber nur bei entsprechen kräftigem Wurf, der das Vorfach zum Propellern bringt, ist also ausschließlich für das fischen auf sehr große Entfernung geeignet.

High Energy  „Hoher Energieanteil“
Köder mit hohen Anteil an Kohlenhydraten, die dem Fisch den Brennstoff, also die Bewegungsenergie liefern.

HNV = High Nutrient Value
„Hoher Nährwert“. Köder mit einer auf halbwegs wissenschaftlicher Basis gewonnenen Komposition aus verschiedenen Zutaten, die versucht, alle Nährstoffe zu bieten, die ein Karpfen zur gesunden Ernährung braucht wie z. B.: Proteine, u.a. aus Milchextrakten, Kohlenhydrate, Fette, Vitamine und Minerale. Entwickelt wurde die Theorie von Fred Wilton Ende der sechziger Jahre. Die Zutaten werden zum einem Teig gerührt, in kleine Kugeln gerollt und gekocht. Das Endprodukt eine bunte Murmel. 

Holdall
Stabiles Futterall für die Ruten, die Banksticks, bzw. den Rod Pod und den Schirm.

Holding Area
„Wohnung der Karpfen“. Standort bzw. Unterstand , das Gebiet, in dem sich der Karpfen bevorzugt aufhält um sich auszuruhen.

Hook Link/Hook Length/Leader
3 Begriffe für das Vorfach.

Hotspot
Die exakte Stelle wo die Karpfen fressen, meist Stellen, an denen sie reichlich natürliches futter finden. Da die verschiedenen Nahrungsquellen zu unterschiedlichen Zeiten des Jahres aktuell werden können, müssen wir genau wissen, wann der Hotspot ein Hotspot ist, um ihn nicht völlig kalt vorzufinden.

HP = High Protein
„Hoher Proteingehalt“. Ein Köder, der sehr viel mehr Protein enthält, als der Fisch verarbeiten kann, zwischen 60 und 90 %. Wird heute aufgrund der neueren Erkenntnisse über die Ernährungsbedürfnisse der Fische nicht mehr in dieser hohen Proteinkonzentration verwendet. Nur im Winter erden noch Boilies mit einem Proteingehalt von max. 60% eingesetzt.