S

S

Session (Säschn) „Angelansitz“
Kann als Short Session 3 Tage oder als Long Session mehrere Jahre dauern.

Shock Leader „Schlagschnur“
Die vor die Hauptschnur gebunden wird. Erfüllt verschiedene Aufgaben:
1.) Eine feine Hauptschnur wird mit einem schweren Blei sehr weit ausgeworfen, ohne zu reißen. Die Schlagschnur hat so eine hohe Schlagkraft das sie den Auswurf mühelos meistert. Die feine Hauptschnur läuft leichter von der Spule als eine starke Schnur und ermöglicht uns so das Erreichen einer Maximaldistanz.
2.)Wenn scharfkantige Hindernisse oder Muschelbänke im Wasser die Schnur gefährden, schütz eine starke Schlagschnur vor dem Verlust unserer Montage.

Shrink Tube
Schrumpfschlauch, der zur Herstellung verschiedener Montagen Verwendung findet.

Silt
Silt ist eine Schicht aus Vegetationsresten, die viele Gewässerböden bedecken. Solange sie noch lebt, sind auf ihr Kleinlebewesen, Larven, die sich davon ernähren und bei der noch folgenden Zersetzung helfen. Wenn dieser Prozeß abgeschlossen ist, verbleibt ein faulig riechender, schwarzer schleimiger Rest auf dem natürlich kein Karpfen zu finden ist. Bodenschichten, die häufig an Waldseen zu finden sind und ebenfalls völlig zersetzt sowie pulverartig, in der Farbe meist bräunlich die aber weder stinken noch kleben, können noch sehr produktiv sein, wenn wir dort unseren Köder anbieten. Dies dürfte eine der Arten von Silt sein die Engländer erfolgreich beangeln.

Sinker
Sinkender und auf dem Grund liegender Standardboilie im Gegensatz zu Pop-Up und Floate

Slack Line „Schlaffe Leine“
Gegenteil von Tight Line. Technik beim Fischen in Ufernähe die Rutenspitze zu senken und die Schnur locken zum Boden absinken zu lassen, damit die gründelnden Fische keine Schnurkontakt bekommen.

Sounder Box  „Kleine Lautsprecherbox“,
die über Verlängerungskabel oder per Funk mit unseren Buzzern verbunden und neben unserem Bedchair (z. B. auf einem Bankstick) angebracht wird.

Specials
„Spezialköder“,meist in Form von Boilies, also gekochte Teigköder.

Spod- Rod
Eine Spod Rod hat bis zu 5,5lbs oder mehr (je nach Modell) und daher ist der Angler mit ihr in der Lage, schwere Futterraketen ( Bait Rocket) werfen zu können. (siehe auch „Bait Rocket).

Spool Case
Kleines, rundes, gefüttertes Etui, das speziell für die Aufbewahrung der empfindlichen Ersatzspulen gedacht ist.

Stalking
Pirschen, Angelmethode, wo der Angler versucht, gezielt Fische zu überlisten, die er auf seiner Suche entdeckt hat, Naturgemäß meist in der Nähe des Ufers, was dieses Angeln so schwierig macht, so, wie er die Fische sieht. Können sie ihn sehen, wenn er sich nicht gut tarnt und ruhig verhält. Eigentlich als Grundausbildung für jeden Angler zu empfehlen.

Stif Rig Wallet
Spezielles Rig Bord aus Hartschaum, das sich in einem Etui befindet und sich besonders zur Aufbewahrung von Stif Rigs eignet, da diese bei der Lagerung stets leicht gespannt sein sollten.

Stringer
Methode des anfütterns. Einige Köder meistens Boilies werden auf ein Ende einer PVA-Schnur gezogen, das an der Montage festgebunden wird. Es liegt auf der Hand, dass eben diese bei der Arbeit trocken sein muß. Wenn wir nun unserer Rute auswerfen, löst sich die Schnur in kurzer Zeit auf und die Köder, die wir am Stringer ausgeworfen haben, liegen als Freebies in der Nähe des Haken-Köders. Die präziseste Art des anfütterns überhaupt, besonders auf größere Distanz, wo wir mit konventionellen Mitteln wie Katapult oder Wurfrohr kaum noch anfüttern können. Nachteil ist, dass die Wurfweite durch die geringere Aerodynamik deutlich verkürzt wird.

Stringer Nadel
Quasi eine verlängerte Boilienadel. Die Nadel ist länger, weil man so in der Lage ist, mehrere Boilies aufzuspießen um sie anschließend in einem Rutsch auf eine PVA Schnur aufzuziehen, um so den „Stringer“ herzustellen.

Subfloat
Transparente Unterwasserpose, die nicht der Bißerkennung dient, sondern die Schnur senkrecht vom Boden hoch führt, um sie von Hindernissen fernzuhalten und gleichzeitig noch die Funktion unserer Bißanzeiger zu ermöglichen. Da sie mit ihrer transparenten Form ein bißchen an eine Fischblase erinnert, wird sie besonders gerne von Junghechten aufgegessen.

Sweetener
Konzentrierter Süßstoff in flüssiger oder pulverisierter Form, mit dem wir unseren Boilieteig süßen, da Karpfen, süße Köder zu lieben scheinen.

Swinger
Mechanischer Bißanzeiger, der mit dem Rutenkopf oder dem Buzzer auf der Buzzer Bar festgeschraubt wird. Besteht aus einem dünnen Arm, einem fest angebrachten Bobbin, dem Swinger Head, der in verschiedenen Farben angeboten wird und einem Schnurclip, in den die Schnur gehängt wird. Auf dem Swingerarm sitzt ein verschiebbares Gewicht, mit dem wir die Sensibilität des Anzeigers sehr fein einstellen können.

Swivel Storm Caps
Metall oder Kunststoffhalterungen, die an den Schirmspeichen angebracht werden, und an denen dann eine Sturmstange angeschraubt werden kann. Unentbehrlich bei heftigem Wind oder bei Verwendung von Schirmüberwürfen.